Corona

Weihnachtsmarkt Vergleich

Wer darf rein und was ist zu beachten?

Ein Überblick bei 70 der schönsten Weihnachtsmärkte Deutschlands


Nachdem ganz Deutschland im Jahr 2020 auf den Besuch von Weihnachtsmärkten verzichten musste, können es wohl die meisten kaum erwarten, dass es nun endlich wieder losgeht mit Glühwein, gebrannten Mandeln, Lichterglanz und den beliebtesten Weihnachtsliedern in Dauerschleife.
Um die diesjährige Weihnachtsmarkt-Saison trotz anhaltender Pandemie nicht wieder ausfallen lassen zu müssen, haben Kommunen und Veranstalter in den letzten Monaten allerlei Hygienekonzepte entwickelt. Das Ergebnis ist ein deutschlandweites Mosaik aus Weihnachtsmärkten mit den unterschiedlichsten Einlass-Regelungen für Geimpfte, Genesene und Getestete und Teilnahmebestimmungen, wie Maskenpflicht, Abstandsgebote und Kontaktregistrierung. Aus diesem Grund haben wir die Corona-Regeln von 70 beliebten Weihnachtsmärkten in 53 Städten recherchiert und in einer Übersicht zusammengetragen. Mit der Verbreitung dieses wichtigen Informationsbündels wollen wir auch einen Beitrag zu einer sicheren Weihnachtsmarkt-Saison 2021 leisten.

Definitionen:

2G: Geimpft oder genesen. Getestete Personen erhalten keinen Zutritt. Als Nachweis muss ein gültiges Impf- bzw. Genesenenzertifikat vorgelegt werden.

3G: Geimpft, genesen oder getestet. Schnelltest darf maximal 24 Stunden alt sein, PCR-Test darf maximal 48 Stunden alt sein. Als sonstiger Nachweis muss ein gültiges Impf- bzw. Genesenenzertifikat vorgelegt werden. Mitunter gelten Maskenpflicht, Personenobergrenze sowie Abstandsgebot.

Maskengebot bzw. Maskenpflicht: Das Tragen einer medizinischen Maske wird empfohlen oder vorgeschrieben.

Abstandsgebot: Ein Mindestabstand von 1,5 Metern zu anderen Personen wird empfohlen.

Kontaktregistrierung: Besucherdaten zur Kontaktnach­verfolgung werden erhoben, z. B. über die Corona-Warn-App, Luca-App o. ä.

Quellen:
• Internetauftritte der lokalen Tourismusverbände, der Städte oder Weihnachtsmarktveranstalter
• Berichterstattung in lokalen Tageszeitungen


Weihnachtsmärkte in Deutschlands Städten


Corona-Regelvergleich

Stadt/ Markt Corona Bestimmungen
Aachen: Aachener Weihnachtsmarkt 2G
Augsburg: Christkindlesmarkt Abgesagt
Bamberg: Krippenweg Abgesagt
Berlin: Kulturbrauerei Maskenpflicht
Berlin: Gedächtniskirche 3G, Maskenpflicht
Berlin: Gendarmenmarkt 2G
Berlin: Alexanderplatz Maskenpflicht
Berlin: Rotes Rathaus Maskenpflicht
Berlin: Lichtenberg Maskenpflicht, Abstandsgebot
Bielefeld: Weihnachtsmarkt 2G
Brandenburg an der Havel: Winterzauber max. 1.000 Besucher zeitgleich
Braunschweig: Weihnachtsmarkt 3G
Bochum: Bochumer Weihnacht 2G, Maskenpflicht, Abstandsgebot
Bonn: Weihnachtsmarkt 2G, max. 2.500 Besucher zeitgleich
Bremen: Weihnachtsmarkt 3G
Cottbus: Weihnachtsmarkt der 1000 Sterne 3G, Kontaktregistrierung, Maskengebot, Abstandsgebot
Darmstadt: Weihnachtsmarkt keine Einschränkungen
Darmstadt: Bessunger Weihnachtsmarkt Maskenpflicht, Abstandsgebot
Dortmund: Weihnachtsmarkt 3G
Dresden: Striezlmarkt Abgesagt
Düsseldorf: Weihnachtsmarkt 2G, Maskengebot, Abstandsgebot
Düsseldorf: Sternchenmarkt 2G, Maskengebot, Abstandsgebot
Düsseldorf: Engelmarkt 2G, Maskengebot, Abstandsgebot
Duisburg: Weihnachtsmarkt 2G
Erfurt: Weihnachtsmarkt 2G
Essen: Internationaler Weihnachtsmarkt 3G
Essen: Steele 3G
Frankfurt am Main: Römer 2G in Gastronomie-Zonen, Maskengebot
Frankfurt an der Oder: Oderweihnacht Kontaktregistrierung, Abstandsgebot
Freiburg im Breisgau: Weihnachtsmarkt 2G, Maskenpflicht, Abstandsgebot
Flensburg: Weihnachtsmarkt keine Einschränkungen
Göttingen: Weihnachtsmarkt 3G
Hamburg: Santa Pauli 2G
Hamburg: Osterstraße 2G in Gastronomie-Zonen
Hamburg: Altona 2G in Gastronomie-Zonen
Hamburg: Rathaus 2G in Gastronomie-Zonen, Maskenpflicht, Abstandsgebot
Hamburg: Winter Dom 2G
Hannover: Weihnachtsmarkt 3G, 2G in Gastronomie-Zonen
Heidelberg: Weihnachtsmarkt 2G
Kassel: Märchenmarkt 2G in Gastronomie-Zonen, Maskenpflicht
Kaiserslautern: Weihnachtsmarkt 2G
Karlsruhe: Christkindlesmarkt 2G, Maskenpflicht
Koblenz: Weihnachtszeit 2G
Köln: Dom 2G, Maskengebot
Köln: Neumarkt 3G, Maskengebot
Köln: Altstadt 3G, Maskengebot
Köln: Chlogwigplatz 3G, Maskengebot
Köln: Hafen 3G, Maskengebot
Leipzig: Weihnachtsmarkt Abgesagt
Lübeck: Weihnachtsmarkt 2G
Lüneburg: Weihnachtsmarkt 2G
Magdeburg: Weihnachtsmarkt Kontaktregistrierung, Abstandsgebot
Mainz: Weihnachtsmarkt 2G, Abstandsgebot
Mannheim: Weihnachtsmarkt 2G, Kontaktregistrierung, Maskenpflicht
München: Christkindlmarkt am Marienplatz Abgesagt
Münster: Weihnachtsmarkt 2G
Münster: Rathaus 2G
Nürnberg: Christkindlmarkt Abgesagt
Oldenburg: Lamberti 3G, Maskengebot
Osnabrück: Weihnachtsmarkt 2G
Potsdam: Luisenplatz 2G
Regensburg: Christkindlmarkt Abgesagt
Rostock: Weihnachtsmarkt 3G in Gastronomie-Zonen, Maskenpflicht, Abstandsgebot
Schweinfurt: Weihnachtsmarkt Abgesagt
Schwerin: Stern des Nordens 2G in Gastronomie-Zonen
Stuttgart: Weihnachtsmarkt 2G, Maskengebot
Ulm: Weihnachtsmarkt 2G, Maskenpflicht
Wiesbaden: Sternschnuppenmarkt 2G in Gastronomie-Zonen
Wuppertal: Weihnachtsmarkt 2G
Würzburg: Künstlerweihnachtsmarkt Abgesagt

Glühweinpreisindex 2018

Wenn die besinnliche Adventszeit beginnt, gibt es nur wenige Gelegenheiten, die uns davon überzeugen, unsere Zeit im Freien zu verbringen. Der Besuch des Weihnachtsmarkts ist eine dieser Ausnahmen. Dem Duft gebrannter Mandeln, dem Anblick des Lichterglanzes und dem wohlig warmen Gefühl, den ein Becher Glühwein auslöst, können wir uns nur schwer entziehen. Ob mit der ganzen Familie am Wochenende oder als Afterwork mit den Kollegen, der örtliche Weihnachtsmarkt ist im Dezember das wohl beliebteste Ausflugsziel.


Der klassische Glühwein darf auf keinem Weihnachtsmarkt fehlen und erfreut sich – trotz wachsender Konkurrenz durch weißen Glühwein, Feuerzangenbowle und Grog – deutschlandweit stetiger Beliebtheit. Traditionell besteht er aus einem halbtrockenen, fruchtigen Rotwein, der mit verschiedenen Gewürzen wie Zimt, Gewürznelken und Sternanis sowie Orangenscheiben, erhitzt wird. Je nach Zutatenauswahl kann der Preis für eine Tasse des Heißgetränks variieren. Das haben wir zum Anlass genommen, uns einmal auf den Weihnachtsmärkten der größten deutschen Städte umzusehen und zu recherchieren, wieviel die Deutschen in diesem Jahr für ihren beliebten Glühwein ausgeben müssen.


Für die Studie wurden die größten deutschen Städte ausgewählt und die Verkaufspreise für eine Tasse klassischen Glühwein auf den beliebtesten Weihnachtsmärkten der jeweiligen Stadt ermittelt. Das vielerorts zusätzliche Pfandsystem wurde nicht berücksichtigt. Aus den verschiedenen Preisen wurde für jede Stadt ein Mittelwert errechnet. Das anschließende Ranking zeigt, in welcher Stadt man in diesem Jahr besonders günstig in den Genuss von rotem Glühwein kommen kann und wo ein Besuch etwas teurer werden kann.

STADT PREIS
Augsburg 3,50 €
Berlin 3,40 €
Bochum 3,00 €
Bonn 2,75 €
Bremen 3,50 €
Dortmund 2,50 €
Dresden 3,00 €
Düsseldorf 3,75 €
Essen 3,25€
Frankfurt am Main 3,50 €
Freiburg 3,50 €
Hamburg 3,40 €
Hannover 3,25 €
Kaiserslautern 3,00 €
Karlsruhe 3,00 €
Koblenz 3,00 €
Köln 3,03 €
Leipzig 3,50 €
Lübeck 3,25 €
Mainz 2,75 €
Münster 3,00 €
München 4,50 €
Nürnberg 3,25 €
Potsdam 3,25 €
Regensburg 3,50 €
Rostock 2,50 €
Schweinfurt 2,60 €
Stuttgart 3,33 €
Wiesbaden 3,00 €

Methodik

Es wurden die größten deutschen Städte und die dort beliebtesten Weihnachtsmärkte ausgewählt.

Mit Unterstützung der genannten Quellen, wie Google Maps, Tripadvisor und Yelp wurden die Verkaufspreise für eine reguläre Tasse roten Glühwein recherchiert. Das übliche zusätzliche Pfandsystem wurde nicht mit einbezogen.

Wenn sich de Verkaufspreise unterschieden, wurde aus allen Daten für eine Stadt ein Mittelwert errechnet.

Quellen

  • Einträge, Kommentare und Fotos bei Google Maps, Tripadvisor & Yelp
  • Internetauftritte der lokalen Tourismusverbände oder der Städte

Raugrafenstr.13

55583 Bad Kreuznach/ Ebernburg

Tel. 06708 661 320

Fax 06708 661 321

mail@activa-event.com

Gehört zu: activa-event.com

TOP